Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

ich freue mich, dass Sie den Weg auf meine Internetseite gefunden haben.
Hier erfahren Sie mehr über den Menschen und Landtagsabgeordneten Bernhard Tenhumberg. Ich informiere aktuell über meine politischen Tätigkeiten im Wahlkreis, Landtag und darüber hinaus; außerdem finden Sie Hintergrundinformationen zum Landtag und erfahren, wir wir persönlich ins Gespräch kommen können.
Ich freue mich auf Sie!
Ihr



 
26.08.2015 | Tom Tenostendarp

Der Bund stellt weitere 500 Millionen Euro zur Versorgung der immer größeren Zahl an Flüchtlingen bereit. Insgesamt fließt somit in diesem Jahr eine Milliarde Euro für die Unterbringung, medizinische Versorgung und Ernährung der Flüchtlinge an Länder und Kommunen. 500 Millionen Euro standen schon bereit. Ab kommendem Jahr will sich der Bund dauerhaft an den Kosten beteiligen. Am 24. September wollen Bund und Länder ihr weiteres Vorgehen bei einem Flüchtlingsgipfel in Berlin beraten.

weiter

03.08.2015 | Tom Tenostendarp
Artikelbild
v.l.n.r.: Bernhard Tenhumberg MdL-CDA, Michael Schürmann Leiter der Bücherei Vreden, Walter Kern MdL-CDA, Daniel Güttler CDA Landessozialsekretär
4.Station Öffentliche Bücherei St. Georg Vreden
Die Öffentliche Bücherei St. Georg Vreden wird von der katholischen Kirchengemeinde mit vertraglicher Beteiligung der Stadt Vreden geführt. Kurz nach der grundlegenden Sanierung und Erweiterung begrüßte nun der Leiter der Bücherei Michael Schürmann die Politiker der CDA und zeigte den Besucher in einem Rundgang die nunmehr auf dem neusten Stand gesetzte Baulichkeit. Auch die Daten- und Sicherungstechnik einschließlich der 24-stündigen Rückgabemöglichkeit ist auf den neusten Stand gebracht worden. Im Gespräch wurde das Bibliothekkonzept 2020 der Bücherei vorgestellt, aus dem hervorgeht, dass eine wichtige Zielgruppe die jungen Familien sind. 
weiter

03.08.2015 | Tom Tenostendarp
3. Station Sozialdienst kath. Frauen Ahaus-Vreden
 

Ein langes und intensives Gespräch führten die CDA-Vertreter mit den Vertreterinnen und Vertretern des Sozialdienstes katholischer Frauen des Dekanats Ahaus-Vreden in den Räumen des Matthiashauses in Vreden. Neben allgemein sozialpolitischen Fragenstellungen konnten intensiver die Bereiche Familienpatenschafte, Flüchtlingsproblematik, Schwangerschaftsberatung und der Bereich der Alleinerziehenden angesprochen werden. Die Diskussion ergab dabei auch Aufgabenstellungen, die die Abgeordneten mit in die Beratungs- und Antragsarbeit in der Düsseldorfer Landtagsfraktion und der CDA mitnehmen wollen. Tief beeindruckt zeigte sich Walter Kern (CDU) von der umfangreichen ehrenamtliche Arbeit und dem gewachsenen dichten Netzwerk der Hilfs- und Beratungsleistungen in der Region Vredens.

weiter

Informationen zum Herunterladen!